Kloster Miramar (Valldemossa)

RAMON LLULL IN MIRAMAR

Im Jahre 1276 unter der Herrschaft des Königs Jakob II., gründete Ramon Llull eine Missionarsschule im Kloster von Miramar in Valldemossa, welches bis zu diesem Zeitpunkt unter der Obhut des Klosters La Real stand. Im gleichen Jahr erhielt er die päpstliche Einwilligung für die Gründung der besagten Schule durch Johannes XXI. (Lissabonner Pedro Hispano), der durch seine philosophischen und wissenschaftlichen Schriften bekannt war. Es quartierten sich dort 13 junge Franziskanermönche ein, die sich dem Studium des Arabischen und der lullistischen Kunst hingaben, der universalen Methode, die die Bekehrung über die Vernunft möglich machen sollte. Llull residierte in Miramar ca. drei bis vier Jahr, bis in das Jahr 1279. Im Jahre 1295 wurde das Kloster verlassen und Llull bedauerte dies in seinem Buch Desconhart

Das Kloster kam im 15. Jahrhundert erneut in die Hände von La Real und anderer religiöser Orden und es ließen sich dort zwei Lullisten nieder. Diese entschieden sich dort eine Druckerei einzurichten und im Jahre 1485 wurde das erste gedruckte Buch auf Mallorca publiziert. Im Jahre 1872 kaufte der Erzherzog Ludwig Salvator von Österreich das Grundstück. Dort errichtete er das Oratorium wieder (1877) und erbaute verschiedenste Monumente in Erinnerung an Ramon Llull.

BESCHREIBUNG

Miramar ist ein einzigartiger Ort der maritimen (vertiente) Sierra de Tramuntana. Miramar orientiert sich Richtung Nordwesten und befindet sich in der Gemeinde von Valldemossa und auf dem Weg nach Deià, zwischen den Grundstücken von S´Estaca und Son Marroig. Es handelt sich um eine Gegend von unglaublicher Schönheit, griechisch und wild zugleich, wo die vertikale Ausrichtung des Reliefs einen privilegierten Balkon über das Mittelmeer bietet, welches sich bei jedem Sonnenuntergang in Feuer verwandelt.   

ANERKENNUNG DES ERBGUTS

Die Gegend der Sierra de Tramuntana. 

 

Zitate von Ramon Llull

 
„Aufgrund des Zorns verliert der Wille die Freiheit und der Ratschlag verliert das Verständnis“
 

Nachrichten über Ramon Llull

 
Ramon Llull reiste in die wichtigsten Städte des Mittelmeerraumes und traf sich dort mit Päpsten und Königen aus der Epoche.
 

Letzte Kreationen